Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/fluegelworte

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Unsterblichkeit ... - Gedicht

Die Unsterblichkeit die du/wir dir/uns wünschst/wünschen (Dezember14) Manchmal, da wünscht du dir, am nächsten morgen nicht wieder aufwachen zu müssen. Du fragst dich, wenn du in der Dämmerung gehst, bemerkt man morgen in der Früh, oder gar später, deinen Verlust? Leute werden dich betrauern, eine kurze Zeit. Aber ist es das was man will? Wenn ich eines Tages die Augen verschließe, will ich mein Erbe hinterlassen. Jemand der es spürt wie mein Atem vergeht und mich vielleicht noch retten kann. Und wenn ich dennoch gehe so soll zumindest diese Person meine Gedanken kennen und alles was ich ihr lehrte verkörpern und der Welt zeigen. Wenn ich mit diesem Gedanke gehe weiß ich einen glücklichen Abschied doch der Wunsch morgens nicht zu wachen besteht im Gegensinn aber weil ich nicht will ohne was zu hinterlassen zu gehen werde ich weiterhin jeden Tag erwachen...
27.3.15 21:54
 
Letzte Einträge: Deine Worte, Warum immer in wichtigen Phasen unserer Lebens?, Die erste Seite unser Geschichte, Länger ist es her..., Was gestern war und heute sein wird, Gedicht: S&J


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung